Wie man die Gültigkeit des eigenen Tradingsystems prüfen kann

EINSTEIGEN & MITMACHEN!
Ab sofort können Sie mitmachen!
JETZT GRATIS TEILNEHMEN!

Trading und Erfolgsprinzipien. Jeder schreibt über Erfolgsprinzipien im Trading.

WieManDieGueltigkeitDesEigenenTradingSystemsPrueft-Cover

Die meisten Systeme sind kompliziert und ich verstehe sie nicht. Zum Beispiel das Elliot Wellen System. Die Leute zählen Hoch- und Tiefpunkte und erwarten vom Markt, daß er sich nach ihren Gesetzen bewegt. Und wenn er das nicht tut, dann glauben sie sie hätten sich verzählt.

 

Das war nichts, was mich ansprach. Ich wollte etwas finden, das verlässlicher und viel einfacher war. Also entschloss ich mich zu testen. Ich habe einen Haufen Tradingbücher und mache von ihnen sind hilfreicher als andere.

 

Eines der besseren ist von Van Tharp und es beschreibt Erwartungswerte. Wie viel Profit erwarten Sie von einem durchschnittlichen Trade? Van Tharp hat einige gute Beispiele um Erwartungshaltungen zu beschreiben, aber es gibt einen Haken.

 

Nach 10, 100 oder 200 Trades könnten Sie immer noch unterschiedliche Resultate erzielen, denn das Gesetz der Wahrscheinlichkeit benötigt große Zahlen für verlässliche Werte.

 

Wenn Sie einen Würfel zweimal werfen und beide Male die 6 würfeln, würden Sie vielleicht erwarten, das gleiche Ergebnis auch bei den nächsten 10 Würfen zu erzielen. Aber wir wissen alle, daß das nicht passieren wird. Im echten Leben würde man bei sechstausend Würfen erwarten, daß jede Zahl etwa 1000 Mal erscheint.

 

Wenn Sie 2 Trades pro Woche machen, dann brauchen Sie bis in alle Ewigkeit um eine derartig signifikante Anzahl von Trades zu erreichen. Sie könnten10 Jahre handeln bevor Sie bemerken, daß Ihr System nicht wie erwartet funktioniert.

 

Also entschloss ich mich ein Ziel für mein automatisierten Systeme festzulegen. Ich wollte ein System, das in der Lage war, für 10 Jahre profitabel in 10 Währungspaaren zu handeln.

 

Wenn es ein System ist, welches auf mathematischen Prinzipien und Erwartungswerten basiert, dann sollte es in der Lage sein konsistente Resultate zu erzielen, oder?

 

Wenn Sie 10 Minuten brauchen um einen manuellen Trade anhand historischer Daten auszuführen, würden sie immer noch fast 170 Stunden benötigen um 1000 Trades zu produzieren. Sie müssten eine komplette Woche vor Ihren Charts sitzen, ohne zu schlafen, zu essen und das ohne Pausen oder Fehler zu machen. Und das wäre dann nur für ein einziges Währungspaar. Wenn Sie das für 10 Paare machen möchten, dann machen Sie für die nächsten zweieinhalb Monate besser keine Termine mehr.

 

Aber wenn Sie Tausende automatische Trades innerhalb von Minuten ausführen könnten, würde ich solche Resultate als relevanter ansehen. Wie sehen Sie das?